Amba C. O’Hara Kaufmann

In Luzern geboren, Gymnasium, ausgedehnter Aufenthalt in Mexiko und Indien, Psychologiestudium an der Universität Zürich, Wahrnehmungspsychologie, Neurophysiologie und Psychopathologie, langejährige Lehrzeit und Arbeit bei einer Heilerin in Mexiko, Arbeit in verschiedenen Kliniken in Zürich und Spanien, Studium der angewandten Ethik an der Universität Zürich, Seminarentwicklung und Seminartätigkeit, Lehrgang Video an der EB-Zürich, Videoarbeit und Rauminstallation.

Kontakt

Amba C. O’Hara Kaufmann
Psychologie°Kunst°Ethik
+41 79 738 00 19
praxis@organischdenken.ch
http://www.organischdenken.ch
 

Der rote Faden

Auf meinen ersten Reisen beeindruckte mich, dass unterschiedliche Kulturen die Welt anders empfinden, sie anders strukturieren und daraus andere Wahrnehmungen, Werte und schliesslich Realitäten entstehen. Neu verknüpft verändert sich die Welt. Es sind jeweils fantastische Komplexitätsverarbeitungen, in sich stimmig und logisch, sobald man sich darin bewegt. Die Fähigkeit, sich zwischen verschiedenen Wahrnehmungs-, Empfindungs- und Interpretationsebenen zu bewegen, ist eine der grossen Errungenschaften unserer pluralistischen Zeit. Mein Wunsch ist es, solche Erkenntnisse für lebensdienliche Systeme einzusetzen, um nachhaltig und gerecht zu leben. Es ist immer unglaublich viel möglich! − sobald wir mit Herz, Kopf und Körper wollen!